JobRad-Klimarechner: So schützen (Dienst-)Radler die Umwelt

Sparen ist spießig? Von wegen! Und C02-Sparen erst recht nicht: Wer regelmäßig (job-)radelt, schützt die Umwelt und verkleinert den eigenen C02-Fußabdruck. Arbeitgeber und JobRadler errechnen ganz einfach und mit wenigen Klicks, wie viel C02-Emissionen sie durchs Dienstradfahren sparen.

C02-Ersparnis errechnen

error

Sie haben eine veraltete Version des Formulars gesendet. Bitte aktualisieren Sie die Seite und leeren Sie gegebenfalls Ihren Browser-Cache. Versuchen Sie es anschließend erneut.

error

Leider konnten wir nicht ermitteln, ob Sie ein Mensch sind. Bitte versuchen Sie noch einmal das Formular abzuschicken.

error

Ein unerwarteter Fehler ist aufgetaucht, wir arbeiten bereits an der Behebung.

error

Anmeldeversuch fehlgeschlagen

Mit den eingegebenen Daten ist leider keine Anmeldung möglich. Überprüfen Sie Ihre Eingabe und versuchen Sie es erneut.

error

${response.data.message}

error

${invalidConstraint.description}

* Pflichtangabe

Ersetzte(s) Transportmittel in Prozent¹:

${formatNumber(percentOpnv)}% ÖPNV

${formatNumber(percentPkw)}% PKW

Herzlichen Glückwunsch!

placeholder

${formatNumber(yearlyCo2Saving)} Kilogramm CO2

Sie reduzieren die CO2-Emissionen des Verkehrssektors² durchs JobRadeln um ${formatNumber(yearlyCo2Saving)} Kilogramm CO2 pro Jahr.

placeholder

${formatNumber(numberOfTrees)} Bäume

So viele Bäume³ müssten gepflanzt werden, um dieselbe Menge CO2 zu binden: ${formatNumber(numberOfTrees)}

So machen Sie Ihren Klimabeitrag sichtbar

JobRad-Arbeitgeber

Klasse! Sie haben mithilfe des JobRad-Klimarechners kalkuliert, wie viel C02 Ihre jobradelnden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jährlich einsparen. Nutzen Sie dieses Wissen für Ihre interne und externe Kommunikation. 

JobRadler

Freuen Sie sich! Sie haben beim JobRadeln bereits viele Nachhaltigkeits-Karmapunkte gesammelt und helfen, das Klima zu schützen. Doch wir hätten da noch einige Challenges für Sie. Denn da geht doch noch mehr, oder? 

  • Wie wäre es, wenn Sie versuchten, Ihr Ergebnis im nächsten Jahr zu steigern – vielleicht um 10, 20 oder gar um 50 Prozent? 
  • Motivieren Sie Kolleginnen und Kollegen, öfter einmal aufs (Job-)Rad zu steigen und regelmäßig den JobRad-Klimarechner zu bedienen. 
  • Berichten Sie uns von Ihren Erfolgen auf Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn mit den Hashtags #jobrad und #radelnfürsklima

¹ Wie setzten sich die Transportmittel der Berufspendlerinnen und Berufspendler zusammen?
Laut Mikrozensus des Statistischen Bundesamtes legen durchschnittlich etwa 68 % der Berufspendlerinnen und Berufspendler ihren Weg zur Arbeit mit dem PKW zurück, etwa 14 % mit dem ÖPNV und circa 18 % mit sonstigen Verkehrsmitteln. Um die Berechnung für Sie zu vereinfachen, teilen wir bei den ersetzten Transportmitteln nur zwischen PKW und ÖPNV.

² Wie viel Emissionen erzeugen Auto, Bus und Zug im Vergleich?
Ein durchschnittlicher PKW mit einer Auslastung von 1,5 Personen erzeugt pro Personenkilometer 143 Gramm Treibhausgasemissionen, ein Linienbus 80 Gramm und der Schienennahverkehr 55 Gramm. Für den ÖPNV rechnen wir mit 67 Gramm Treibhausgasemissionen. Diese Emissionswerte basieren auf Angaben des Umweltbundesamts

³ Und wie viel C02 können Bäume pro Jahr binden? Eine Buche bindet etwa 12,5 Kilogramm C02 im Jahr. Um 1000 Kilo C02-Emissionen zu kompensieren, müsste man 80 Exemplare dieser Bäume pflanzen. Informationen zur C02-Bindung von Bäumen finden Sie hier

euro_symbol Rechner
room Händler
help Häufige Fragen
info Kontakt
laptop Portal-Login