Aktuelles

Wer Fahrrad fährt, gewinnt bei jedem Heimspiel

Mehr als 75.000 Euro haben die Fans des SC Freiburg mit der Aktion „Fahrrad-Fan-Zahl“ bereits für einen guten Zweck gesammelt. Beim Award für Nachhaltigkeit im Sport gab es dafür eine Spitzenplatzierung.

Fahrrad Fan Zahl Vorschaubild (c) SCF

Blauer Himmel, Sonne, ein Hauch von Frühling liegt über dem Europa-Park-Stadion an diesem Samstagnachmittag Anfang Februar. Perfektes Wetter für einen tollen Heimspieltag des SC Freiburg. Und: Perfektes Wetter zum Fahrradfahren. Aus allen Richtungen der Stadt rollen die Fans zum Spiel gegen Stuttgart heran – Jung und Alt, Eltern mit Kindern, Paare, Großgruppen, mal mit Anhänger, mal mit Elektromotor. Eine Mitarbeiterin der Deutschen Bahn ist mit ihrem JobRad da, das sie wie alle JobRadlerinnen und JobRadler auch in der Freizeit nutzen darf. Ein älteres Paar kommt auf einem Doppel-Dreirad daher. Sehr beliebt bei Fans von weiter her: Leihfahrräder, um vom Bahnhof bis zum Stadion zu kommen.

Der junge SC-Fan Ilay geht noch in den Kindergarten. Gemeinsam mit Papa Andreas ist er aus Zähringen mit dem Rad gekommen:

Die Oma wohnt auf dem Weg zum Stadion, da können wir sie gleich noch besuchen und bei ihr eine Pause einlegen, falls uns der Weg zu lang wird.

Wohnhaus Icon Arbeitnehmer
Andreas mit Sohn Ilay aus Freiburg-Zähringen
Fahrradfans Andreas und Ilay radeln zum SCF

Ein Euro pro Rad: Die Fahrrad-Fan-Zahl

Egal woher die Fans anreisen und für welches Team sie jubeln: Bei der Aktion Fahrrad-Fan-Zahl zählen sie alle: Einen Euro spendet JobRad für jedes Fahrrad, das nach Anpfiff rund ums Stadion steht. Seit dem Start des Projekts im März 2023 sind inzwischen mehr als 75.000 Euro zusammengekommen. Insgesamt haben bereits 17 Einrichtungen von der Spende profitiert, darunter Kinder­schutzbund, Bahnhofs­mission und Ukrainehilfe, aber auch Fahrrad­initiativen wie Bike Bridge.

Wir kommen fast immer mit dem Rad zum Spiel. Und wenn es sich mit einem guten Zweck verbinden lässt, umso lieber.

Benefit Icon Hand mit Sternchen
Marius und Anja aus Freiburg-Stühlinger
Fahrradfans Anja und Marius radeln zum SCF

Award für Nachhaltigkeit im Sport

Gerade erst hat JobRad mit dem Projekt „Fahrrad-Fan-Zahl“ den 2. Platz beim Award für Nachhaltigkeit im Sport in der Kategorie „Unternehmen“ belegt. Der Preis wurde auf der SPOBIS, Europas größter Sportbusiness-Konferenz in Zusammenarbeit mit der Deutschen Fußball Liga verliehen. Mehr als 100 Bewerbungen waren eingereicht worden. Der Award bietet den Themen Klimaschutz und gesellschaftliche Verantwortung eine Plattform und soll den Profisport motivieren, noch mehr Maßnahmen in diesem Bereich umzusetzen.

Seit dem Start des Projekts „Fahrrad-Fan-Zahl“ kamen von Spiel zu Spiel mehr Menschen mit dem Rad ans Stadion. Im Oktober knackte Anzahl der radelnden Fans erstmalig die 6.000er Marke. Und selbst bei Minusgraden kommen immer noch mehr als 3.000 Fans zum Spiel, wie zuletzt gegen Hoffenheim im Januar.

Auch Barbara nimmt jedes Mal das Fahrrad zum Stadion:

Ich fahre alles mit dem Rad. Früher hatte ich nur drei Gänge, damit bin ich bis ins Glottertal gekommen. Jetzt habe ich mir E-Unterstützung geholt.

placeholder
Barbara aus Freiburg-Stühlinger
Fahrradfan Barbara radelt zum SC

Die Fahrrad-Fan-Zahl live im Stadion

Sobald drinnen der Ball rollt, beginnt für vier Mitarbeitende von JobRad die Arbeit: Rund ums Stadion zählen sie jedes einzelne Rad per Hand. Viele Fahrrad-Fans warten unterdessen gespannt darauf, dass die Zahl endlich auf der großen Leinwand eingeblendet wird. Schon ist eine neue inoffizielle Variante der Fußballwette unter den Fans entstanden: Wie viele Menschen wohl heute mit dem Rad gekommen sind? Wetten, dass es diesmal mehr sind als letztes Mal!

Zur Fahrrad-Fan-Zahl tragen heute wie bei den meisten Heimspielen auch Kai und Sohn Jan bei:

Mit dem Rad zum Stadion ist einfach am praktischsten und am bequemsten. Und am schnellsten ist es auch.

placeholder
Kai mit Sohn Jan aus Freiburg-Herdern
Vater und Sohn radeln als Fahrradfans zum SC

3.940 lautet beim Spiel gegen Stuttgart schließlich die finale Fahrrad-Fan-Zahl, die Stadionsprecherin Julica Goldschmidt kurz vor der Halbzeitpause verkündet. Auch wenn der SC das Spiel am Ende nicht gewinnt: Gewonnen hat auf jeden Fall die Suchtberatung AUSWEG aus Freiburg. Die Einrichtung darf sich über eine Spende in Höhe von 3.940 Euro freuen.

Die Fahrrad-Fan-Zahl ist für alle ein Gewinn!

Der SC Freiburg fährt JobRad

Wann steigen Sie auf?