Die zwölf schönsten JobRad-Momente in 2024


Inspiration gefällig? Hier teilen JobRadler:innen ihren persönlichen JobRad-Moment.

Januar

JobRad auf dem überschwemmten Donaurad-Wanderweg mit Lichtspiegelung

Deniz

Frühmorgens auf dem überschwemmten Donaurad-Wanderweg. Eine kleine Herausforderung nach der Schneeschmelze und den vielen Niederschlägen in den letzten Tagen ... Aber man kommt durch :-).

Februar

JobRad vor einer Kapelle

Felix

Durch meinen Kollegen habe ich angefangen, wieder Fahrrad zu fahren, davor bin ich 15 Jahre kein Fahrrad gefahren. Ins Geschäft: 22 km eine Strecke. Und viele Fahrradwege ausprobiert, wie Spreewald, Donau, usw. In 1,5 Jahren jetzt schon 8.000 km. Das macht richtig Spaß und es kommen noch viele Strecken hinzu. 2024 ist schon verplant ...

März

Mit dem JobRad an einem Bach bei Sonnenschein

Petra

Aus Kindheitstagen habe ich eine schlechte Hüfte. Leider bin ich irgendwann nicht mehr auf mein altes Rad gekommen und habe mir über JobRad ein Neues mit tiefem Einstieg zugelegt. Letztes Jahr ging es dann gar nicht mehr und ich habe eine neue Hüfte bekommen. Seitdem kann ich mich viel besser bewegen und bin mit dem Rad auf den schönsten Wegen unterwegs!

April

Mit dem JobRad und einem Buch bei einer Wiese im Sonnenschein

Sybille

Mein JobRad bringt mich – wenn ich im Homeoffice bin – in Nullkommanichts zu wunderbaren Plätzen ... für eine Ich-lese-in-der-Sonne-Mittagspause 🤩

Mai

JobRad an einer Bank eingehüllt in morgendlichen Sommernebel

Sandra

Mein Weg zur Arbeit hat etwas Mystisches. Wenn ich morgens ganz allein die 18 km durch das Siegtal über Feldwege radle, über Brücken und an Flüssen vorbei, ist die Umgebung noch vom Nebel eingehüllt. Mir begegnen Rehe und Eichhörnchen – ich genieße die Stille und fühle mich Eins mit der Natur.

Erzähl uns deine Geschichte!


Deine Geschichte inspiriert andere Menschen, aufs Fahrrad zu steigen.
Teile mit anderen, warum du JobRad fährst oder berichte über deinen schönsten JobRad-Moment.

Weitere JobRad-Momente