JobRad: Europa-Park steigt auf!

Dienstradleasing als gezielter Beitrag zur Mitarbeitergesundheit

Freiburg, 27. März 2018 Die über 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Europa-Park Rust profitieren ab sofort vom JobRad-Leasingangebot für Fahrräder und E-Bikes. Bis zu zwei Jobräder kann jeder Europa-Park Mitarbeiter günstig über den Arbeitgeber beziehen. Mit dem Angebot möchte Deutschlands größter Freizeitpark seine Attraktivität als Arbeitgeber weiter steigern – und gezielt die Gesundheit seiner Mitarbeiter fördern.


„Als modernes Unternehmen bieten wir unseren Angestellten bereits eine Reihe toller Fitness-, Ernährungs- und Präventionsmaßnahmen an“, erklärt Europa-Park-Personaldirektor Matthias Kirch. „Mit JobRad ergänzen wir dieses Paket nun perfekt: Unsere Mitarbeiter sind mit Fahrrädern und E-Bikes nachhaltig mobil und tun gleichzeitig etwas für ihre Gesundheit.“ Die private Nutzung der Jobräder ist dabei ausdrücklich erwünscht.

„Clevere Benefits wie das eigene Jobrad werden immer wichtiger, wenn es darum geht, Mitarbeiter zu gewinnen und langfristig zu halten“, sagt JobRadGeschäftsführer Ulrich Prediger. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Europa-Park einen der Top-Arbeitgeber Baden-Württembergs von unserem Konzept überzeugen konnten.“

Tassilo Holz

Downloads

Über JobRad®

Die JobRad GmbH ist Marktführer im Dienstradleasing und bringt seit mehr als zehn Jahren Menschen aufs Rad. Als Mobilitätsdienstleister organisiert JobRad mit einer digitalen Portallösung unkompliziert und kostenneutral die Dienstradüberlassung zwischen Arbeitgebern und Mitarbeitern: Angestellte suchen sich ihr Wunschrad beim Fachhändler oder online aus – alle Hersteller und Marken sind möglich. Der Arbeitgeber least das Dienstrad und überlässt es dem Mitarbeiter zur beruflichen und privaten Nutzung. Bezieht der Mitarbeiter das Fahrrad oder E-Bike per Gehaltsumwandlung, profitiert er von einer steuerlichen Förderung (neue 0,5 %-Regel) und spart gegenüber einem herkömmlichen Kauf bis zu 40 Prozent. Ein arbeitgeberfinanziertes Jobrad ist für den Mitarbeiter sogar kosten- und steuerfrei. Über 15.000 Arbeitgeber mit mehr als zwei Millionen Beschäftigten – zum Beispiel Bosch, SAP und Deutsche Bahn – setzen bereits auf JobRad als nachhaltiges Mobilitätskonzept, das Talente anzieht, Mitarbeiter fit hält und die Umwelt schützt.

Veröffentlichung honorarfrei. Weitere Presseinformationen, Hintergrundtexte und Bilder zu JobRad finden Sie unter: www.jobrad.org/presse