Stylisch, wendig, flink

Ihr Dienstfahrrad vom Marktführer JobRad. Fahrräder ✓ E-Bikes ✓ Pedelecs.  → Jedes Fahrrad kann Ihr JobRad sein!

Mit dem chike e-kids fährt Lydia aus Freiburg am Stau vorbei

Erfahrungen mit dem chike e-bike

Den täglichen Einkauf, die Fahrt zum Kindergarten und Arbeitsplatz sowie die sportliche Betätigung unter einen Hut bekommen, mit diesen Ansprüchen suchte Lydia aus Freiburg nach einer attraktiven Lösung – und landete beim Transportrad chike e-kids.  Die Naturliebhaberin, die lange in Australien gelebt hat, ist seit 2017 bei JobRad im Marketing angestellt. So wie alle Mitarbeiter des Dienstradleasinganbieters hat auch sie über JobRad die Möglichkeit, ihr Wunschrad zu beziehen. 
Wie gefällt ihr chike und wie fühlt es sich an, direkt am „Fahrradpuls der Zeit“ bei JobRad zu arbeiten? Wir haben uns mit ihr auf den Sattel geschwungen und sie auf ihrer Fahrt durch den Alltag begleitet.
 

Erfahrungen mit dem chike e-kids

Lydias Tochter Anna genießt die sonnige Aussicht vom chike-Logenplatz aus

contact_support

Lydia, wie bist du auf chike gekommen, was war dir wichtig bei deiner Wahl?

question_answer

Für mich war vor allem ein sicherer Kindertransport wichtig. Aber auch ein Fahrrad, das Spaß macht und Style hat. Bei unserem Fachhändler konnte ich das chike probefahren – und war überzeugt.

contact_support

Warum ein Transportrad und kein Kinderanhänger, wie es viele haben?

question_answer

Der Hänger eignet sich für lange Strecken nicht so gut. Meine Tochter ist zweieinhalb Jahre alt und beschwert sich nach einer Weile, weil sie hinten sitzend nichts sieht und sich langweilt. Vorne können die Kinder einfach viel besser sehen. Außerdem ist es meiner Meinung nach sicherer. Mit chike wird man ganz anders wahrgenommen im Straßenverkehr.

contact_support

Was gefällt dir besonders gut an dem Transportrad?

question_answer

Es ist ein wendiger, kleiner Cityflitzer. Man passt durch jede Tür, in jeden Aufzug und um jede Ecke. Und die Neigetechnik macht einfach Spaß! Man kann sich so richtig in die Kurven legen – das liebt nicht nur meine Tochter. 

contact_support

Warum hast du die e-Bike-Variante genommen?

question_answer

Weil ich direkt an einem Berg wohne und man spontaner ist. Wir fahren zum Beispiel einfach mal kurz hinauf, um zu schauen, ob da Äpfel liegen. Das würde ich ohne e-Bike nicht machen. Auch wenn man krank oder schwer beladen ist, birgt die e-Unterstützung eine große Erleichterung. 

contact_support

Transportrad klingt eher sperrig, kommst du mit chike im Verkehr zurecht?

question_answer

Ich komme sehr gut klar, passe auf jeden Fahrradweg, und das Rad ist kürzer und schmaler als man denkt, das ist wirklich ausgereiftes Optimum. Weil es ziemlich leicht gebaut ist, kann man es auch gut mal selbst anheben.

contact_support

Hattest du schon ein besonderes chike-Erlebnis?

question_answer

Ja. Ich hatte Grippe, war total kaputt und musste mit meiner Tochter zum Arzttermin. Für den Rückweg kam mein Mann vorbei – und weil ich so schwach war, habe ich mich kurzer Hand vorne bei meiner Tochter ins chike gesetzt, und er hat uns drei nach Hause gefahren, das war super!

contact_support

Wie reagieren andere, wenn du mit deinem chike unterwegs bist?

question_answer

Enorm. Man wird oft angeschaut und angesprochen, aber alle sind sehr nett und interessiert. Inkognito mit chike unterwegs sein ist unmöglich (lacht).

contact_support

Das heißt, mit dem Transportrad kannst du Freizeit und Beruf gut vereinen?

question_answer

Ja, ich kann alles verbinden, ohne auf ein Auto angewiesen zu sein: Morgens zur Arbeit, dann die Kinder abholen und auf dem Weg noch schnell beim Supermarkt vorbei. Ich muss nicht groß planen, ich brauche noch nicht mal eine Einkaufstasche, denn ich kann alles in den zwei abnehmbaren Kästen verstauen.

contact_support

Auf deinem chike-Rad hast du dein Kind gut untergebracht – wie sieht es bei JobRad aus, bekommst du Familie und Beruf gut unter einen Hut?

question_answer

JobRad ist total familienfreundlich, bietet flexible Arbeitszeiten und eine moderne Personalführung. Auch als Teilzeitarbeitende habe ich interessante Aufgaben.

contact_support

JobRad wächst stetig. Wie wirkt sich das im Arbeitsalltag aus? 

question_answer

Es kommen ständig neue Systeme, wir lernen neue Dinge, werden neu geschult. Es ist wirklich dynamisch, man muss Schritt halten, aber genau das ist auch das Spannende. 

contact_support

Wie bist du zu JobRad gekommen?

question_answer

Durch die Personalchefin. Wir kennen uns über unsere Kinder. Eines Tages erzählte sie mir, dass sie für das coolste Unternehmen Freiburgs arbeite. Da bin ich natürlich hellhörig geworden!

contact_support

Anstatt das chike direkt zu kaufen, hast du dich für JobRad entschieden. Wo siehst du die Vorteile des Konzepts?

question_answer

Ohne JobRad hätte ich mir die Anschaffung nicht leisten können. So ein Rad liegt ja doch im höheren Preissegment. Die monatlichen Nutzungsraten sind dagegen wirklich überschaubar. Außerdem ist es versichert und ich bin nicht auf das Auto angewiesen. Ohne das Dienstradleasing hätte ich es nicht gemacht.

contact_support

Zurück zu chike. Könnte man sagen, chike hat dein Leben verändert?

question_answer

(lacht) Das Rad sieht stylisch aus, es ist ein cooles Gefühl, darauf zu fahren, das Kind ist happy und es ist umweltfreundlich und nachhaltig – chike ist auf jeden Fall ein Lifestyle!

euro_symbol Rechner
room Händler
help FAQs
info Kontakt